So bestimmst du die Augenform für den besten Wimpern Effekt

Eine Wimpernverlängerung mit unterschiedlicher Länge, Dichte und Farbe lässt die Augen traumhaft aussehen. Ein Wimpern Effekt eignet sich besonders gut bei kleineren Augen, der andere bei tiefsitzenden Augen oder bei ovalen Augen. Deshalb musst du als Wimpernstylist genau wissen, welcher Effekt am besten zur jeweiligen Augenform des Kunden passt.

So bestimmst du die Augenform

Es ist sehr wichtig, das Auge vor der Wimpern Applikation zu analysieren. Dafür kannst du folgende Methoden anwenden:

  1. Analysiere die Augen des Kunden. Es wird empfohlen, die Analyse bei sehr guter Beleuchtung durchzuführen. Schaue dir die Form der Augen genau an.
  2. Stelle fest, ob am oberen Augenlid eine Falte ist. Untersuche die Augen sorgfältig. Keine Falten sind ein Zeichen für ein monolid Auge.
  3. Betrachte die äußeren Ecken der Augen des Kunden. Stelle dir eine gerade Linie vor und ziehe diese durch die Mitte der Augen. Checke dann in welcher Position die Linie in Bezug auf die Ecken liegt. Wenn sie höher ist, dann werden sie angehoben, wenn sie niedriger ist, werden die Augen abgesenkt. Wenn du dir eine gerade Linie nicht vorstellen kannst, dann verwende einen Stift.
  4. Checke die Falte am Augenlid. Der Kunde sollte die Augen so weit wie möglich öffnen. Wenn die Falte unter dem oberen Teil des Augenlids oder der Augenbraue nicht sichtbar ist, hat der Kunde Schlupflider.

Finde heraus, in welcher Position sich die Augen im Gesicht befinden

  1. Schaue dir die Augen des Kunden genau an. Schaue auf beide Augen gleichzeitig, um die Position der Augen im Gesicht zu bestimmen.

  2. Achte auf die inneren Augen-Ecken. Wie weit sind die inneren Ecken voneinander entfernt? Vergleiche den Abstand mit der Größe eines Auges. Wenn diese kürzer als die Länge ist, sind die Augen des Kunden eng beieinander. Wenn es die Länge überschreitet, liegen die Augen weiter auseinander.

  3. Die Tiefe des Auges. Dieser Indikator wird von Wimpernstylisten nicht sehr oft verwendet. Ein Kunde kann jedoch tiefsitzende oder hervorstehende Augen haben. Wenn ein Kunde tiefsitzende Augen hat, erscheint das obere Augenlid optisch klein, da sie in die Augenhöhle gedrückt werden. Das Gegenteil gilt bei hervorstehenden Augen. Sie wölben sich von der Augenhöhle nach außen in Richtung der oberen Wimpernlinie. Um die Position des Auges zu bestimmen, muss die Größe des Auges überprüft werden.

  4. Vergleiche die Größe des Auges mit dem Rest des Gesichts. Schaue dir die anderen Teile des Gesichts genau an. Wenn die Augen des Kunden ungefähr so groß wie Nase und Mund sind, sind sie durchschnittlich. Wenn sie kleiner oder größer als der Kunde sind, haben sie kleine oder größere Augen.

Verschiedene Augenformen

Es gibt viele Augenformen, die sich erheblich voneinander unterscheiden:

Mandel-Augen: Wenn ein Kunde mandelförmige Augen hat, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Jeder Wimpernverlängerungseffekt ist geeignet. Du kannst den Effekt wählen, den dein Kunde am meisten mag.

Hängende Augen: Wenn der Kunde hängende äußere Augen-Ecken hat, dann sieht der Eichhörnchen Effekt am besten aus. Dieser Effekt hilft, den Augenwinkel visuell anzuheben und das Auge sieht offener aus.

Eng-zusammen-liegende-Augen: Kunden mit einer solchen Augenform passen zu jedem Wimpernverlängerungseffekt, notwendigerweise mit einer Verdichtung der äußeren Ecken.

Tief-liegende-Augen: Wenn der Kunde tief-liegende-Augen hat, solltest du diese mit dem Open-Eye-Look korrigieren. In diesem Fall liegt der Fokus auf dem zentralen Teil des Auges, wodurch es visuell offener und breiter wirkt.

Große Augen: Bei großen Augen solltest du einen Wimpern Look wählen, der sehr natürlich aussieht. Dies kann eine Wimper mit einer Dicke von nicht mehr als 0,15 mm oder Volumenwimpern mit sehr dünnen Verlängerungen sein.

Monolid Augen: Für Kunden mit überhängenden Augenlidern oder Asiaten wird empfohlen, L- oder L + Curl-Wimpernverlängerungen zu verwenden. Ihre enge Kurve lässt das Auge besser sichtbar erscheinen.

Fazit

Die Augenform des Kunden zu erkennen und den besten Wimpernverlängerungseffekt anzuwenden, ist einer der Schlüssel für eine professionelle Arbeit. Wenn du die wichtigsten Schritte zur Bestimmung der Augenform verinnerlichst, erzielst du mit Sicherheit die besten Ergebnisse und bekommst viele wiederkehrende Kunden. Vergiss nicht, den Kunden die Regeln für die Pflege von Wimpernverlängerungen zu erklären, damit die Extensions so lange wie möglich halten.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen