Wie geht man mit unzuverlässigen Kunden um?

Wer kennt es nicht? Der eine Kunde, der immer zu spät kommt. In der Dienstleistungsbranche gilt die unausgesprochene Regel, dass der Kunde immer Recht hat. Aber es ist aus vielen Gründen sehr ärgerlich für einen Wimpernstylisten, wenn das passiert.

Was tun, wenn ein Kunde nicht pünktlich ist?

Wenn der Kunde mehr als 30 Minuten zu spät kommt, empfehlen wir diese Optionen:

  • Biete einen Service derselben Kategorie an, der weniger Zeit in Anspruch nimmt. Ein Kunde kommt zum Beispiel wegen einer 3D-Wimpernverlängerung. Diese Behandlung dauert etwa 2 Stunden. 3D Lashes können in dieser Zeit nicht gemacht werden. Biete dem Kunden eine klassische Wimpernverlängerung an. Dieser Service nimmt weniger Zeit in Anspruch.
  • Verschiebe den Termin auf einen anderen Tag.
  • Die Arbeit kann bei Verspätung des Kunden nur dann vollständig erbracht werden, wenn dieser oder ein anderer Stylist für das nächste Mal einen Termin hat.
  • Ruf den nächsten Kunden an. Manchmal sind sie geduldig und können etwas später kommen.

Was ein Wimpernstylist nicht tun sollte, wenn eine Kundin zu spät kommt

Stelle keine "gekürzte Version des Dienstes" bereit. Das beste Ergebnis kann nicht garantiert werden. Aber selbst wenn der Kunde bereit ist, Risiken einzugehen, riskiere niemals die Sicherheit und Qualität der Dienstleistung.

Stelle dir vor, du gehst zum Zahnarzt und er sagt, dass der Zahn 1 Stunde braucht, um behandelt zu werden. Möchtest du, dass der Arzt sich beeilt und versucht, die Arbeit in 30 Minuten zu erledigen? Ähnlich verhält es sich mit Wimpernverlängerungsbehandlungen.

Ein wirklich kundenorientiertes und qualitativ hochwertiges Wimpernstudio wird es einem Kunden nicht erlauben, mit ungleichmäßigen Wimpernverlängerungen zu gehen, nur weil sich der Stylist beeilen musste. Letztendlich ist ein solches Ergebnis für beide Seiten unerwünscht – sowohl für den Kunden als auch für den Wimpernstylisten.

Spätstrafen

Der Kunde kam nicht oder zu spät. Die Behandlung ist gebucht, aber kein Geld in der Kasse. Was ist zu tun? Es gibt eine Möglichkeit, solche Situationen zu vermeiden.

Sage dem Kunden, wenn er nach einem Termin für eine Wimpernverlängerung anfragt, dass er für eine versäumte Behandlung einen Festpreis zahlen müssen. Ein Kunde, der eine Behandlung verpasst hat und zur nächsten kommt, zahlt die Kosten für die Behandlung selbst und eine Strafe für das Versäumen der vorherigen. Die Kosten beinhalten die Miete der Räumlichkeiten und die Zeit der Kosmetikerin. Dem Stylisten kann nicht vorgeworfen werden, dass er aufgrund des Verschuldens des Kunden kein Geld erhalten hat. Der Kunde sollte für Ausfallzeiten bezahlen.

Tipps für Kunden

Komm nicht zu früh

Komme nicht früher als 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit zur Wimpernverlängerung. Die Termine werden so geplant, dass der nächste Kunde nicht warten muss, bis die Arbeit mit dem vorherigen abgeschlossen ist. Außerdem braucht der Stylist Pausen und Zeit zum Essen.

Conny Lashes Tipp: Wenn der Kunde viel früher anreisen muss, kontaktiere den Stylisten an und frage, ob es auch schon früher passt.

Keine Eile

Manchmal fragen Kunden, wie schnell es möglich sein wird, fertig zu werden, sobald sie mit der Arbeit beginnen. Oder noch schlimmer, sie vergleichen den Wimpernstylisten mit dem vorherigen und sagen, dass die Behandlungen schneller waren. Solche Aussagen verursachen Stress. Die Wimpernstylistin gerät in Eile und kann Fehler machen.

Nimm keine Kinder mit

Ein Schönheitssalon für Wimpernverlängerung ist kein Kindergarten. Es ist nicht dazu gedacht, laute Kinder zu unterhalten.


1 Kommentar


  • Edith Herrera

    Excelentes consejos. Muchas gracias 🙂


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen